Aussieben schon beim Einschreiben...?

Online-Immatrikulation... eine eigene Welt für sich, könnte man schon fast sagen.
Zuerst einmal mit hohem Verhörcharakter - sprich Fragen zu allen möglichen und unmöglichen Bereichen des Lebens. Vielleicht hat es sich das Bildngsminesterium in den Sinn gesetzt, bereits bei der Anmeldung zum Studium auszusieben. Und um das möglichst effektiv zu betreiben, gibt es jetzt die online-Immatrikulation...
Für alle Bachelor, Master oder Mitkollegiaten der neuen Systeme im Studium: LEST ALLES, WIRKLICH ALLES AUFMERKSAM DURCH! (auch die "Hilfe-Buttons"), denn sonst kann es schnell passieren, dass ihr statt Haupt- und Nebenfach Pflichtkombi nur ein Hauptfachstudium habt und ziemlich blöd dasteht...

1.8.10 16:08, kommentieren

Werbung


Juhu des Tages

Brasilien ist raus und die Oranje weiter!
Welch ein schönes Gefühl und wie schön den Satz zu hören: "Und die Niederlande ist im Halbfinale."

<3

2.7.10 18:02, kommentieren

Dinge, die ich heute noch vergessen habe:

1) Roger Federer unterliegt Berdych --> WTF???!

2) warum können Männer generell nicht anrufen? Egal ob
Freund, Arbeitgeber, Dad, Opa... whatever. Liegt das auf
dem Y-Chromosom gespeichert? :D

3) welcher Diletant hat bei unserer Abizeitung den kompletten
Buchstaben "K" vergessen? Das muss doch auffallen, wenn
auf einmal mindestens 6 Seiten weniger rauskommen...

1 Kommentar 30.6.10 22:19, kommentieren

aus purer Langeweile...

... und dem generell immer vorhandenen Drang, schreiben zu müssen. Geht das anderen auch so, dass sie es einfach LIEBEN auf der Computertastatur herum zu klimpern? Manchmal enstehen dadurch beinahe epochale Kurzgeschichten oder die ein oder andere Idee, die eigentlich nicht schlecht wäre, wenn man sie bis zu Ende führte... :D
Allerdings habe ich durch die Suche und das nun endlich auch Finden eines Nebenjobs für die Uni nicht mehr die Zeit, meinem Hobby nachzugehen. Wirklich schade.. es hat unglaublich Spaß gemacht, Geschichten entstehen zu lassen, aber was soll's. Für meinen Traum, Journalistin zu werden, muss ich eben meinen Pflichten nachgehen.
Was heißt Pflichten? Abi zu machen, war damals meine Entscheidung; auch, jetzt an die Uni zu gehen, war meine Entscheidung und ich bin froh, dass ich meine lieben Menschen in der Nähe habe, die mich unterstützen bzw. hinter dem Weg stehen, den ich einschlagen will.
Danke, ihr seid die Besten <3

P.S.: Ramo, meld dich mal wieder, ich vermisse unsere verrückten Briefe :/

1 Kommentar 30.6.10 22:06, kommentieren

old but gold

Es ist immer wieder erstaunlich, was man so alles ausgräbt, wenn man nicht schlafen kann. (Kleiner Tipp: zu viel Nachdenken kann Schlafmangel verursachen! Also vor dem Schlafengehen Gehirn ausschalten!)
Auf einmal fällt mir wieder ein, dass ich diesen Blog malvor Ewigkeiten angelegt hab, einfach, weil mir die Seite von einer Brieffreundin empfohlen wurde. Allerdings ist es ärgerlich, dass meine Verlinkungen nicht mehr zu funktionieren scheinen..!! -.- Aber vielleicht werden die Blogs auch gelöscht, wenn man sich zu lange im Abseits befindet.
Apropos Abseits: es ist wieder WM Zeit. Das heißt, alle möglichen Verrückten fahren mit Autos und Fahnen auf der Straße rum und treiben die Polizei in den Wahnisinn. Ja, ich mache das auch. :D Jetzt mal ehrlich... aber wenn man multinational verbunden ist, fällt es wirklich schwer, für eine bestimmte Mannschaft zu sein. Schließlich kann man sie ja nicht alle gleichzeitig anfeuern. Das wäre also Schweden und Deutschland, aufgrund meiner Herkunft (*g*) und Holland, weil meine "Ersatzfamilie" nun mal aus lauter halben Holländern besteht. Nun ja, bis auf Nell, die ist ne Ganze. Dazu sag ich nur. Vind ik leuk!

17.6.10 00:25, kommentieren

Der lang ersehnte Tag ;)

Es sind zwar unregelmäßige Abstände zwischen den Einträgen (nein, der vorletzte ist nicht schon zwei Jahre her , aber es kommen auch Neuigkeiten. =)
Da wir hier in Bayern eigentlich immer die Letzten sind, die irgendwas tun, habe ich nun auch ENDLICH mein Abi geschafft. Dafür erst einmal einen Tusch =) --> in your face, Abi!!!
Also demnächst heißt es "ab in die glitzerden Welt der Elite" oder kurz gesagt, ab an die Uni! Studenten sind zwar mit jede Menge Vorurteilen behaftet --> zum Beispiel diesem, die ein- zige Flüssigkeit, die sie zu sich nähmen, sei C2H5OH <--, dennoch werde hier die Ärzte, Lehrer und Journalisten Ihres Vertrauens ausgebildet.
Mein Weg führt mich zur LMU, der Ludwig-Maximilian-Univer-sität in München mit dem Ziel, mich bei Germanistik und Anglistik einzuschreiben. An sich klingt das einfach, aber hat sich jemand schon mal die Internet Seite von Unis angeschaut? Da muss man sich erst einmal durch 500 Links kämpfen, bis man endlich bei "Immatrikulation" landet. Und dann, der Killer: "Online Immatrikulation ist erst ab Anfang/Mitte August freigeschaltet.
--> danke!!! :D

1 Kommentar 16.6.10 23:58, kommentieren

Re: Mein Leben sollte verfilmt werden - wäre es dann Science Fiction? :P

manchen ist einfach nicht mehr zu helfen... leider!
Wer sich am WE dermaßen zulaufen lässt, dass er vollkommen die Kontrolle verliert und sogar seine Freunde herumschubst, sie verletzt und es ihm vollkommen egal ist, der sollte wirklich mal darüber nachdenken, ob er nicht ein Problem mit Alkohol hat.
Vor allem, wenn dieser jemand noch unglaublich stolz (stolz!!) darauf ist, was er veranstaltet hat. Zwischenmenschlicher Kontakt ist ja schön und gut, doch Leute provuzieren, sie anpöbeln und schlagen wollen.... das geht zu weit. Auf so etwas noch stolz sein?
Natürlich versteht von ihnen niemand meine Intentionen,dass ich nur helfen will, denn ich mache mir Sorgen, er könnte genauso abrutschen wie alle anderen. Die sind zwar fast alle noch nicht volljährig (und er bereits auf dem Weg zur 19), aber jetzt schon Vorzeigebetrunkene, die jeden ausstoßen, der sich nicht ihrer Suffbande anschließen will. Aus ihm kann was werden, doch dafür muss er endlich Selbstbewusstsein entwickeln!
Endlich verstehen, dass sie nicht die Freunde sein können, die er sich vorstelt... eigentlich könnte er viel mehr, hätte eine wirklich gute Zukunft, doch wenn seine Eltern iwann nicht mehr für ihn alles regeln. Dann sehe ich schwarz...
Klar, jetzt bin ich die Böse, denn ich habe zur Ansprache gebracht, was er eigentlich weiß. Doch niemand will die Wahrheit hören...

1 Kommentar 22.12.09 21:09, kommentieren