Re: Mein Leben sollte verfilmt werden - wäre es dann Science Fiction? :P

manchen ist einfach nicht mehr zu helfen... leider!
Wer sich am WE dermaßen zulaufen lässt, dass er vollkommen die Kontrolle verliert und sogar seine Freunde herumschubst, sie verletzt und es ihm vollkommen egal ist, der sollte wirklich mal darüber nachdenken, ob er nicht ein Problem mit Alkohol hat.
Vor allem, wenn dieser jemand noch unglaublich stolz (stolz!!) darauf ist, was er veranstaltet hat. Zwischenmenschlicher Kontakt ist ja schön und gut, doch Leute provuzieren, sie anpöbeln und schlagen wollen.... das geht zu weit. Auf so etwas noch stolz sein?
Natürlich versteht von ihnen niemand meine Intentionen,dass ich nur helfen will, denn ich mache mir Sorgen, er könnte genauso abrutschen wie alle anderen. Die sind zwar fast alle noch nicht volljährig (und er bereits auf dem Weg zur 19), aber jetzt schon Vorzeigebetrunkene, die jeden ausstoßen, der sich nicht ihrer Suffbande anschließen will. Aus ihm kann was werden, doch dafür muss er endlich Selbstbewusstsein entwickeln!
Endlich verstehen, dass sie nicht die Freunde sein können, die er sich vorstelt... eigentlich könnte er viel mehr, hätte eine wirklich gute Zukunft, doch wenn seine Eltern iwann nicht mehr für ihn alles regeln. Dann sehe ich schwarz...
Klar, jetzt bin ich die Böse, denn ich habe zur Ansprache gebracht, was er eigentlich weiß. Doch niemand will die Wahrheit hören...

22.12.09 21:09

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen